Fachtagung war ein Erfolg!

„Ich habe so viele neue Leute kennengelernt. Auch Leute, die in dem Bereich tätig sind, der mir selbst sehr am Herzen liegt. Es tut gut mit diesen Leuten über Herausforderungen und den Umgang damit zu reden, aber auch gemeinsam zu träumen und sich anzuspornen.“

Teilnehmerin der Fachtagung

 

„Menschenhandel in Deutschland – Herausforderungen durch Flucht und Integration“ – dies war die zentrale Thematik der Fachtagung am 11. und 12. November in Berlin.

Über 150 Personen aus verschiedenen Fachbereichen wie Kriminalistik, Sozialarbeit, Jura, etc. kamen zusammen, um sich über die bedeutsame aber vielerorts tabuisierte Thematik auszutauschen.
In Plenarveranstaltungen, Workshops und Arbeitsgruppen wurden fachlich relevante Themen beleuchtet und diskutiert. Darüber hinaus waren auch der persönliche Austausch und die damit einhergehende (über-)regionale Vernetzung ein gewinnbringendes Element der Fachtagung. Trotz der Ernsthaftigkeit der Thematik, und des allgemeinen Bewusstseins darüber, war die Stimmung außerordentlich positiv und von der vereinenden Motivation und Entschlossenheit geprägt, Menschenhandel in Deutschland nachhaltig entgegenzuwirken und bedarfsgerechte Hilfsangebote für betroffene kontinuierlich auszubauen.

Veranstaltet wurde die Fachtagung von dem Bündnis Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V. in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie dem Netzwerk gegen Menschenhandel e.V.