30. November 201922. Januar 2020
Beitrag

SPD thematisiert Nordisches Modell

Immer mehr Politikerinnen und Politiker der SPD fordern die Einführung des Nordischen Modells. Verfechter eines solchen Paradigmenwechsels sind vor allem die Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier, Vorstandsfrau von SISTERS für den Ausstieg aus der Prostitution e.V., und die Europaabgeordnete und Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), Maria Noichl. Auch Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und (unterlegener)...

7. November 201922. Januar 2020
Beitrag

Interne Plattform für Mitglieder und Partner von GGMH

Was lange währt … Das Thema einer internen Plattform für die Mitglieder von Gemeinsam gegen Menschenhandel wurde immer wieder bewegt. Nun ist es endlich bald so weit. Die thematischen und regionalen Gruppen haben die Notwendigkeit dafür erneut gezeigt. Daher arbeiten wir nun auf Hochtouren daran, eine Plattform zu gestalten, die auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist...

30. Oktober 201922. Januar 2020
Beitrag

Neuer Parlamentskreis: „Prostitution wohin?“

Mitte Oktober hat sich zum ersten Mal der Parlamentskreis „Prostitution – wohin?“ getroffen. Initiiert wurde er von den Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier (SPD), Vorstandsmitglied von SISTERS für den Ausstieg aus der Prostitution e.V., und Frank Heinrich (CDU), Vorsitzender von Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V. Die Idee für diesen Arbeitskreis entstand Anfang des Jahres als ein Ergebnis des...

Thematische und regionale Gruppen – Wir ziehen an einem Strang
3. September 201922. Januar 2020
Beitrag

Thematische und regionale Gruppen – Wir ziehen an einem Strang

Seit Sommer dieses Jahres gibt es bei Gemeinsam gegen Menschenhandel organisationsübergreifende Arbeitsgruppen, die sich mit Themen beschäftigen wie Öffentlichkeitsarbeit, Wissenschaft im Bereich Menschenhandel, Politik, Freedom Business, Streetwork, Schutzhäuser, Prävention… Die ersten (online) Treffen haben bereits stattgefunden. Ergebnisprotokolle werden für die Mitglieder und Partner bald auf einer internen Plattform zugänglich gemacht.

TIP-Report des US Außenministeriums
22. Juli 201922. Januar 2020
Beitrag

TIP-Report des US Außenministeriums

Zwar äußerte sich das US-Ministerium lobend darüber, dass sich der deutsche Staat verstärkt für Opferschutz eingesetzt und die finanzielle Unterstützung für die Opfer ausgeweitet habe, bemängelte jedoch, dass es kein nationales Leitsystem für Opfer über alle Bundesländer hinweg gebe und dass nach wie vor kein nationaler Berichterstatter ernannt sei, „der die Anstrengungen der Regierung im...

Fachtagung: Menschenhandel in Deutschland – Nachfrage im Fokus Vorträge sind online
20. April 201920. April 2019
Beitrag

Fachtagung: Menschenhandel in Deutschland – Nachfrage im Fokus Vorträge sind online

Vom 21. bis 23. Februar fand in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie unseren Bündnismitgliedern International Justice Mission und dem Netzwerk gegen Menschenhandel unsere Fachtagung zum Thema „Menschenhandel in und nach Deutschland – Nachfrage im Fokus“ statt. Wir waren begeistert über das große Interesse an dem Thema. Viele der hochkarätigen Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops können unter...

GRETA-Bericht des Sachverständigenausschusses des Europarats
30. März 201922. Januar 2020
Beitrag

GRETA-Bericht des Sachverständigenausschusses des Europarats

Der Bewertung des Expertengremiums GRETA zufolge habe Deutschland seit der letzten Beurteilung im Jahr 2015 die Gesetze zur Bekämpfung von Menschenhandel deutlich verbessert. Aber auch die GRETA-Experten bemängeln u.a. das Fehlen eines unabhängigen nationalen Berichterstatters sowie eines umfassenden Nationalen Aktionsplans, der dafür sorgt, dass Maßnahmen zur Bekämpfung des Menschenhandels umfassend sind und alle relevanten Akteure...

Mitgliederversammlung am 11. März
11. März 201920. April 2019
Beitrag

Mitgliederversammlung am 11. März

Am 11. März trafen sich die Mitglieder und Partner von Gemeinsam gegen Menschenhandel in Berlin zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Es gab einen intensiven Austausch darüber, wie wir im Rahmen unseres Bündnisses die Partizipation verstärken und unsere Ressourcen besser nutzen können. In der nächsten Zeit werden einige spezifische Gruppen entstehen, die sich bestimmten wichtigen Themen widmen, wie z.B....

Start des neuen EU-Projekts INTAP
18. Februar 201919. Juni 2019
Beitrag

Start des neuen EU-Projekts INTAP

Im Februar startete unser neues, von der EU geförderte Projekt INTAP mit einer Kick-Off-Veranstaltung in Berlin. Die Abkürzung INTAP steht für „Intersektioneller Ansatz zum Integrationsprozess in Europa für Betroffene des Menschenhandels” („Intersectional approach to the process of integration in Europe for survivors of human trafficking”). Das Projekt zielt darauf ab, die Integration nigerianischer und chinesischer...

EU-Projekt GIPST erfolgreich abgeschlossen
4. Februar 201920. April 2019
Beitrag

EU-Projekt GIPST erfolgreich abgeschlossen

Unser EU-Projekt „GIPST“ kann Ende Dezember erfolgreich abgeschlossen werden. In den vergangenen zwei Jahren hatten wir mit insgesamt sieben deutsche Organisationen aus Berlin, Hamburg und Stuttgart zusammen mit der Set Free Foundation in Sofia (Bulgarien), die Möglichkeit viele Materialien zu erstellen, um die Identifikation und Integration von Betroffenen von Menschenhandel zu verbessern. Wir freuen uns...